Selbst gemachte Kerzen

Duftkerzen aus Zitrusfrüchten selber machen

Diese selbst gemachten Kerzen sind das Highlight auf der Weihnachtstafel oder dem Adventsteller.

Zitrusfrüchte gehören zum Weihnachtsfest und ihr feiner Duft vermischt sich verführerisch mit dem von Tannengrün und frisch gebackenen Keksen. Mit Orangen, Zitronen und Mandarinen lassen sich ganz einfach originelle Duftkerzen herstellen.




Selbst gemachte Kerzen aus Zitrusfrüchten

Es gibt viele Möglichkeiten, Kerzen selbst zu machen. Kerzenziehen ist natürlich immer noch die beliebteste Art, orgininelle und einzigartige Kerzen herzustellen. Aber längst nicht die einzige! Wie wäre es einmal mit dekorativen selbst gemachten Kerzen aus Zitrusfrüchten? Orangen, Zitronen, Grapefruit, Mandarinen oder Limetten – sie alle eigenen sich gleichermassen. Sie können diese Kerzen auch mit grösseren Kindern basteln. Da mit Wasserbad, heissem Wachs und Messern gearbeitet wird, sollten sie aber auf jeden Fall beaufsichtig werden!

Das ist leider nur ein Handyfoto, aber ich denke, man kann gut erkennen, wie so eine Kerze aussieht.

Duftkerzen lassen sich ohne viel Aufwand selber machen
Duftkerzen lassen sich ohne viel Aufwand selber machen

So bereiten Sie die Früchte vor:

  • Die Früchte mit einem scharfen Messer in der Mitte durchschneiden.
  • Mit einem Löffel aus den beiden Hälften das Fruchtfleisch herausgekratzen.

    So wird duftendes Wachs zubereitet:

  • Wachs im Wasserbad zum Schmelzen bringen.
  • Mit einem Löffel rühren, bis das Wachs schön geschmeidig ist.
  • Ein paar Tropfen ätherisches Duftöl Zitrone, Grapefruit oder Orange dazugeben und nochmals durchrühren.

    Wachs und Docht dazugeben

  • Das flüssige, mit dem Duftöl vermischte, Wachs in die Fruchthälften giessen.
  • In die Mitte der flüssigen Wachsmasse ein Stück Docht geben.
  • Damit der Docht nicht im Wachs versinkt, mit quer über den Rand der Fruchthälften gelegten Holzspiesschen fixieren. Wenn das Wachs fest ist, nehmen Sie diese natürlich wieder weg.



Tipps und Tricks für selbst gemachte Kerzen

Buchtipp – Kerzen ziehen und giessen
Noch viel mehr Ideen für selbst gemachte Kerzen

 

 

 

 

 

 

 

  • Wachs bekommen Sie in Bastelläden. Diese führen ihn in verschiedenen Sorten und Farben und natürlich gibt es hier auch den nötigen Docht. Selbstverständlich lassen sich auch Kerzenreste nutzen und ebenso im Wasserbad schmelzen.
  • Wenn jüngere Kinder mit basteln oder wenn es schnell gehen soll, verwenden Sie kleinere Früchte, zum Beispiel Limetten oder Mandarinen. Diese ebenfalls halbieren und mit einem Löffel aushöhlen. Dann einfach ein Teelicht hineinsetzen.
  • Die selbst gemachten Kerzen sehen sehr dekorativ aus, wenn Sie verschiedene Früchte verwenden und mehrere Kerzen auf einem schlichten Teller platzieren.
222 geniale Lifehacks für ein entspanntes Fest


 

 

 

 

 

 

 

Redaktion vorratshaltung.ch

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.