Winterwanderungen – Kulinarische Tipps für unterwegs

Ausflug ins Winterwonderland …

… das ist am 2. Advent das Motto des Adventskränzchens. Heute nehme ich Sie mit auf einen Ausflug in die dickverschneite Bergwelt und verrate Ihnen, was auf Winterwanderungen besonders gut schmeckt. Natürlich könnten Sie auch in Gasthäusern einkehren.  Aber im Winter sind eine Rast oder ein Picknick in freier Natur ein ganz besonderes Erlebnis!

Lassen Sie uns gemeinsam von weissen Weihnachten träumen!

 

Irgendwo scheint in der Schweiz immer die Sonne
Irgendwo scheint in der Schweiz immer die Sonne

 

Weihnachtspunsch

Natürlich gehören im Winter warme Getränke in den Rucksack. Das muss nicht immer Tee sein! Auf Wanderungen im Advent schmeckt dieser Punsch besonders lecker:

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Bio-Zitrone
  • 750 ml trockener Rotwein
  • 100 ml Brombeersaft
  • 150 g brauner Kandiszucker
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Gewürznelke
  • 1 TL Gewürzmischung für Spekulatius
  • 1 Schuss Rum

Die Zubereitung

Die Zitrone halbieren und auspressen. Den Rotwein mit Rum und Brombeersaft erhitzen, aber nicht kochen! Er würde sonst bitter schmecken. Die Gewürze und den Kandiszucker dazugeben, nochmals kurz erhitzen und dabei rühren, damit sich der Zucker auflöst.

Die Thermoskanne vor dem Einfüllen des Punsches heiss ausspülen, damit sie die Hitze länger speichert. Es versteht sich von selbst, dass ein Becher dieses Punsches auf Winterwanderungen genügen sollte und Alkohol auf heiklen Strecken gar nicht getrunken wird.




matterhorn-winterwanderung-schweiz-vorratshaltung-notvorrat

Ingwer-Zitronen-Tee – ein supergesundes, alkoholfreies Getränk für unterwegs

Schnell gemacht ist ein Ingwer-Zitronen-Tee. Verwenden Sie dafür frische Zutaten, dann stärkt der Tee das Immunsystem und unterstützt die Fettbrennung.

Zutaten und Zubereitung für ca. 2 Tassen, bzw. eine kleine Thermoskanne

  • Etwa 30 g frische Ingwerwurzel schälen und in dünne Scheiben oder kleine Stücke schneiden.
  • in 500 ml Wasser geben und bei milder Hitze leicht köcheln lassen.
  • 1 Zitrone halbieren und auspressen.
  • Topf vom Herd nehmen, Zitrone zufügen.
  • Mit Birkenzucker oder Honig nach Belieben süssen.
  • In die Thermoskanne füllen.
winterwanderung-schneeschuhe-vorratshaltung-wanderforum-schweiz
Winterwanderungen – egal ob mit oder ohne Schneeschuhen machen Spass und Hunger!

Käsefondue und Raclette

Zwei typische Wintergericht und beide kann man wunderbar draussen in freier Natur geniessen. Für Raclette gibt es kleine Raclette-Öfeli, die mit Teelichtern funktionieren. Ich habe es ausprobiert, das klappt einwandfrei! Diese kleinen Öfen sind zudem sehr leicht und können gut im Rucksack auf Winterwanderungen mitgekommen werden.

Mehr über so ein Mini-Öfeli gibt es zum Lesen, wenn Sie auf das Bild klicken. Natürlich können Sie den Kleinen auch daheim verwenden, er ist ruckzuck parat und nimmt wenig Platz weg.

Haben Sie schon mal ein Käsefondue inmitten einer verschneiten Winterlandschaft gegessen? Natürlich müssen Sie dafür etwas mehr zum Ausflug ins Winterwonderland mitschleppen, aber das lohnt sich!

Falls Sie keine fertige Mischung einpacken möchten, was natürlich für Winterwanderungen am Bequemsten wäre, dann nutzen Sie am besten folgendes Originalrezept. Da kann nichts schiefgehen!




Käsefondue – Originalrezept

fondue-winterwanderungen-vorratshaltung-selbstversorgung-kaese-schweiz-kaesefondue

  • Je 200 g Gruyére, Appenzeller, Emmentaler und Fribourger Cacherin reiben.
  • Das Caquelon mit einer halbierten Knoblauchzehe ausreiben.
  • 20 ml Kirchwasser mit 3 – 4 TL Speisestärke anrühren.
  • Käse mit 200 mgl Weisswein und einigen halbierten Knoblauchzehen in das Caquelon geben und unter ständigem Rühren schmelzen.
  • Die Stärke unterrühren.
  • Unter ständigen Rühren das Fondue sämig kochen und nach Belieben mit Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  •  Mit in Stücke geschnittenem oder gerissenem Weissbrot geniessen.

winterwanderung-schneeschuhtour-vorratshaltung-selbstversorger

Grillieren im Schnee

Noch ein abschliessender Tipp: Die „Feuerstellen der Schweizer Familie“ haben auch im Winter trockenes Holz vorrätig und rasch ist ein Feuer entzündet. Wie schön, sich daran aufzuwärmen, während Bratwurst, Gemüse oder Folienkartoffeln brutzeln und garen …

winterwanderungen-barbeque-im-schnee-vorratshaltung

Winterwanderungen in den Schweizer Bergen

Seit 12 Jahren organisiere ich rund ums Jahr Wanderungen in der Schweiz und immer gehörte am Weihnachtstag eine schöne Winterwanderung mit Fondueplausch dazu. Leider fehlt mir in diesem Jahr die Zeit, weshalb wir den Ausflug einfach auf Anfang Jahr verschieben. Die Fotos in diesem Beitrag stammen von unvergesslichen Winterwanderungen mit und ohne Schneeschuhen. Übrigens: Meine Gruppe nimmt immer gerne neue Wanderkollegen auf und auch Urlauber dürfen uns jederzeit begleiten.

schneespur-f87c3f76-d5e4-4589-a0da-9f69e19463fb




Zum Thema „Ausflug ins Winterwonderland“ haben heute auch folgende Blogger-Kolleginnen für Sie geschrieben:

Jacki von       www.kleeblum.de
Janina von   www.jaegerundsammlerblog.com
Viola von      www.himbeerliebe.com
Annika von  www.rotkopfchen.de 

Wir freuen uns, wenn Sie am Adventskränzchen Spass haben und gerne auf unseren Seiten stöbern!

winterwanderung-vorratshaltung

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.