Antriebslos und müde

Antriebslos und müde? – So werden Sie wieder fit!

Jeder kennt Phasen, in denen man sich antriebslos und müde fühlt. In Winter treten depressive Verstimmungen öfter auf als in der warmen, hellen Jahreszeit. Licht- und Bewegungsmangel sind sicher hauptsächliche Ursachen. Wir können aber mit der richtigen Ernährung und Lebenseinstellung viel tun, um selbst im trüben, grauen November nicht ständig antriebslos und müde zu sein, sondern ihn fit und voller Lebensfreude zu geniessen.

Auch an trüben Tagen gibt es viel Schönes zu entdecken
Auch an grauen Novembertagen gibt es viel Schönes zu entdecken

 



 

In diesem Beitrag finden Sie leicht nachvollziehbare Tipps gegen den typischen “Winterblues”. Allerdings geht es hier nicht um Depressionen! Selbstverständlich müssen Sie, wenn sie unter schweren Depressionen leiden, die Hilfe eines Arztes in Anspruch nehmen! Sollte kein Arzt in Reichweite sein – schliesslich ist das Thema dieses Blogs die Selbstversorgung, auch in Notsituationen – versuchen Sie, mithilfe der Natur ihre Situation zu verbessern. Bereits im Mittelalter wurden depressive Verstimmungen mit natürlichen Mitteln behandelt. Von dem überlieferten Wissen können wir heute noch profitieren.

Hausmittel gegen Antriebslosigkeit und Müdigkeit

    • Pfefferminze erfrischt und weckt die Lebensgeister. Ist viel kopflastige Arbeit zu erledigen, kann man es sich nicht leisten, antriebslos und müde am Schreibtisch zu sitzen. Eine Duftlampe mit ein paar Tropfen Pfefferminzöl macht wach und hilft dabei, konzentriert zu arbeiten. Wenn Sie den Duft der Pfefferminze mögen, sollten Sie immer ein Fläschen Pfefferminzöl in Reichweite haben.
    • Nicht ohne Grund wurde Schokolade früher in Apotheken verkauft und vom Doktor bei chronischer Müdikeit und depressiven Verstimmungen verschrieben. Schoggi mit einem hohen Kakaoanteil hat einen geringeren Zuckergehalt als Vollmilchschokolade. So beeinflusst die dunkle Sorte den Blutzuckerspiegel weniger. Sie enthält aber reichlich Tryptophan, das beim Abbau im Körper die Serotoninbildung fördert.

      Dunkle Schoggi macht fit und glücklich :-)
      Dunkle Schoggi macht fit und glücklich 🙂

 



 

  • Das Johanniskraut gehört zu den wenigen Heilpflanzen, welche heute auch Schulmediziner gegen leichte Depressionen verordnen. Sie müssen aber keine Kapseln aus der Apotheke holen, denn die leuchtend gelbe Pflanze wächst in den Sommermonaten an Wegen und Waldrändern. Es lohnt sich, diese zu sammeln und zu trocknen, um sich bei Bedarf einen Johanniskrauttee zu kochen. Bereits Paracelsus dokumentierte die Wirkung des Krautes, jedoch fand man dafür zu jener Zeit eine andere Erklärung: Depressionen schrieb man früher dem Einfluss von Dämonen zu und man nahm an, dass das Johanniskraut diese vertreiben kann. Wie auch immer, es wirkte gegen die Schwermüdigkeit. Wenn Sie sich antriebslos und müde fühlen, kann Johanniskraut ein sanfter Helfer sein. Trinken Sie eine Zeitlang über den Tag verteilt 3 Tassen Tee. Bitte beachten Sie, dass durch das Johanniskraut die Haut empfindlicher gegen Sonneneinstrahlung werden kann und verwenden Sie auch im Winter einen Sonnenschutz.

    Die Wirkung des Johanniskrautes ist wissenschaftlich erwiesen
    Die Wirkung des Johanniskrautes ist wissenschaftlich erwiesen
  • Eine andere einheimische Pflanze, die Ihnen in der dunklen Jahrezeit durch lange Tage hilft, ist Engelwurz. Sie gilt als Lichtbringer, wenn alles etwas trotslos erscheint und eignet sich dann sehr gut für eine Räucherung. Engelwurz soll bei Existenzangst und Mutlosigkeit wieder Zuversicht schenken.Sie können auch einen Wein mit Engelwurz zubereiten, der stärkend auf Herz, Kreislauf und Immunsystem wirkt.

    Stärkender Wein mit Engelwurz

Zutaten: 2 EL Engelwurz klein geschnitten, 1 Flasche Weisswein.

Zubereitung: Wein und Wurzeln kurz aufkochen und ca. 30 Minuten leicht köcheln lassen. Etwas abkühlen lassen und durch ein Sieb in eine Flasche füllen. Diese gut verschliessen und an einem dunklen Ort aufbewahren.

Anwendung: Wenn Sie sich antriebslos, müde und schwach fühlen, trinken Sie ein Schnapsglas voll.

Und noch mehr hilfreiche Tipps, wenn Sie sich antriebslos und müde fühlen

Auch äusserlich können Sie sich fehlende Energie zurückholen. Wenn die Batterien leer sind und sie sich müde und antrieblos fühlen, brauchen Sie viel Licht! Glücklicherweise scheint in der Schweiz fast immer irgendwo die Sonne.

Ein Ausflug in die Natur ist das beste Mittel, um die eigenen Batterien wieder zu füllen
Ein Ausflug in die Natur ist das beste Mittel, um die eigenen Batterien wieder zu füllen

Auch wenn Sie sich am liebsten mit einer Decke aufs Sofa kuscheln möchten: Raffen Sie sich auf und gehen Sie jeden Tag wengistens ein Stündchen an die frische Luft! Planen Sie Ausflüge, dorthin, wo sie garantiert strahlend blauen Himmel finden. Fahren Sie zum Beispiel in die Berge oder ins Tessin.

Aber was tun, wenn dies, aus welchen Gründen auch immer, gar nicht möglich ist? Dann helfen folgende Tipps einem Burnout oder einer depressiven Verstimmung zu entgehen:

  • Nutzen Sie das Wissen von Sebastian Kneipp: Die Kneipp-Therapien sind leicht nachvollziehbar und lassen sich fast überall anwenden.

  • Etwas, was ich Ihnen persönlich ganz besonders empfehlen möchte, ist Jin Shin Jyutsu. Nein: Das ist keine Kampfsportart, wie oft vermutet wird, sondern eine ganz sanfte aber hochwirksame Heilmethode aus Japan. Alles, was sie dafür brauchen, sind ihre Finger. Jin Shin Jyutsu, auch als japanisches Heilströmen bekannt, ist eine absolute Wohltat. Sie können es anwenden, um sich zu entspannen, um das Immunsystem zu stärken oder bestehende Krankheiten ganz sanft zu behandeln.
    Jin Shin Jyutsu und Entspannung helfen bei Antriebslosigkeit und Müdigkeit
    Jin Shin Jyutsu und Entspannung helfen bei Antriebslosigkeit und Müdigkeit

    Gerne werde ich in einem späteren Artikel über meine wunderschönen Erfahrungen mit Jin Shin Jyutsu berichten. Wer sich näher damit beschäftigen möchte, muss keine Kurse besuchen, es genügt, sich ein Buch anzuschaffen und eigentlich kann man dann bereits starten.

Die folgenden Buchtipps sind nicht einfach irgendeine Werbung, sondern persönliche Tipps, die ich Ihnen wirklich ans Herz legen möchte! ♥


 

Es gibt immer Situationen, in denen wir uns antriebslos und müde fühlen. Aber Sie sehen, es gibt ebenso auch viele Wege, aus einem solchen Tief wieder herauszukommen. Vergessen Sie auch die sozialen Kontakte nicht., nehmen Sie sich ausreichend Zeit für sich, aber auch für Ihre Familie und Freunde. Gehen Sie wandern oder biken oder suchen Sie sich eine andere Outdoor-Sportart, die Ihnen Spass macht.

Wenn Ihnen in der Schweiz Wanderkollegen fehlen, lade ich Sie herzlich in meine Wandergruppe ein!




 

antriebslos-und-muede

 

 

Related Post